Frauenhaus Konstanz

          SCHUTZ VOR GEWALT GEGEN FRAUEN UND KINDER

     STARTSEITE DATENSCHUTZERKLÄRUNG IMPRESSUM          




WAS TUN IM NOTFALL
UNSER HAUS

HÄUSLICHE GEWALT

WEITERE ADRESSEN
SPENDEN AN DAS FRAUENHAUS




Frauenhaus Konstanz

Schutz vor Gewalt gegen Frauen und Kinder


Im Frauenhaus Konstanz finden körperlich oder seelisch misshandelte oder bedrohte Frauen und ihre Kinder Schutz, Unterstützung und Beratung. Das Frauenhaus Konstanz bietet Schutz für etwa zehn Personen. Die Einrichtung gibt es seit 1994.

Zögern Sie nicht! Rufen Sie uns an. Wir informieren und beraten Sie gerne!
Tel: 07531/15728

Unsere Bürozeiten finden Sie oben auf der Seite.

Die Mitarbeiterinnen des Frauenhaus Konstanz unterliegen der Schweigepflicht. Sie geben keine Auskunft über Frauen und Kinder an Dritte weiter.

Zum Schutz vor weiterer Verfolgung ist die Adresse des Frauenhauses anonym.

Zum Frauenhaus-Flyer geht es hier
Zur Info: der Flyer ist doppelseitig und wird zweifach gefaltet


Bundesweites Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"
Tel: 08000116016
Bundesweites Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"
Tel: 08000116016
Mit dem bundesweiten Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" wurde im März 2013 erstmals ein bundesweites und rund um die Uhr erreichbares Hilfeangebot für Frauen, die von Gewalt betroffen sind, geschaffen. Das Angebot richtet sich ebenfalls an Menschen aus ihrem sozialen Umfeld sowie an Personen, die beruflich oder ehrenamtlich gewaltbetroffene Frauen beraten und unterstützen. Qualifizierte Beraterinnen bieten kompetente Erstberatung an und weisen die Betroffenen zur weiteren Betreuung auf Unterstützungseinrichtungen vor Ort hin.
Zum Link der Internetseite des Hilfetelefons geht es hier: https://www.hilfetelefon.de/de/startseite



Sonstiges

Spenden zu Gunsten des AWO Frauenhauses (Meldung vom 22.09.2016)
 dm-Märkte in Konstanz erradeln für soziale Organisationen in Konstanz Kilometer und damit bares Geld. Unter anderem auch für das AWO Frauen- und Kinderschutzhaus Konstanz. Wer sich also in der letzten Septemberwoche gerne während seiner Einkaufsrunden sportlich betätigen möchte und dabei noch etwas Gutes tut, erradelt bares Geld. Wir wünschen der Aktion viel Erfolg und viele aktive Radler



Bastelaktion für Ostern
(Meldung vom 18.03.2016)

Gemeinsam mit den Kindern, die im Moment im Frauenhaus wohnen, basteln wir Osterschmuck für unser Haus.



Weltfrauentag 2016
(Meldung vom 11.03.2016)

Hier finden Sie einige Fotos vom Weltfrauentag 2016:

 

Aktionstag „ Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte“ (Meldung vom 25.11.2015)
Am 21.11.15 veranstalteten Frauen helfen Frauen Konstanz in Kooperation mit dem Frauen- und Kinderschutzhaus Konstanz, unter der Schirmherrschaft von Sandra Gräfin Bernadotte, einen Aktionstag „Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte“.
Unterstützt wurde die Aktion von: Bäckerinnung Schwarzwald-Bodensee, Polizeipräsidium Konstanz, Ingun, Reginbrot, Sparkasse Bodensee, Käthe-Klemm-Stiftung, Landkreis Konstanz und Zonta International.
Die von den Konstanzer Bäckern gebackenen Klausenmänner wurde gegen eine Spende von 1,00 € auf der Marktstätte verteilt. Der Erlös kam dem Verein Frauen helfen Frauen in Not zu.
Jede vierte Frau in Deutschland im Alter zwischen 16 und 85 Jahren hat eine Form der körperlichen und/oder sexuellen Gewalt durch einen Beziehungspartner erlebt.
Aktionstage wie diese sind notwendig, um auf Gewalt gegen Frauen in der ganzen Welt hinzuweisen.


Koordinierungskreis Hilfesystem für Opfer häuslicher Gewalt des AWO Bundesverbands (Meldung vom 26.10.2015)
Am 20. und 21.10.2015 trafen sich in Konstanz Vertreterinnen von AWO Frauenhäusern aus neun Bundesländern zur Arbeitssitzung des Koordinierungskreises Häusliche Gewalt des AWO Bundesverbands. Das Schwerpunktthema dieses Treffens lautete: „Frauen mit psychischen Beeinträchtigungen in Frauenhäusern“ sowie „Gewalt gegen Frauen als Ursache für psychische Störungen“. Die Mitglieder dieses Arbeitskreises hatten bei ihrer letzten Sitzung im März 2015 in Berlin den Wunsch geäußert, zu diesem Thema die zwei AWO-Einrichtungen „Frauenhaus Konstanz“ und „Sozialtherapeutische Wohngemeinschaft für Frauen“ in Konstanz besichtigen zu dürfen. In beiden Institutionen ist das Thema Frauen mit psychischen Beeinträchtigungen schon lange ein bekanntes Thema; die Mitarbeiterinnen sind in diesem Bereich erfahren. Vor 15 Jahren gründete die Arbeiterwohlfahrt eine sozialtherapeutische Wohngemeinschaft nur für Frauen; entstanden aus einem Arbeitskreis des ZFP, der sich mit den Auswirkungen von langjähriger Gewalt auf Frauen und den Zusammenhängen mit der Entstehung psychischer Beeinträchtigungen auseinandersetzte. In vielen Frauenhäusern ist das Thema Umgang mit psychischen Störungen noch nicht so präsent. Als kompetente Referentin konnte die Traumatherapeutin Stefanie Rösch vom Trauma-Informationszentrum Konstanz gewonnen werden, die allen Teilnehmerinnen der Arbeitstagung wichtige und basisnahe Informationen vermitteln konnten. Ein Besuch der Wohngemeinschaft sowie des Frauenhauses Konstanz rundete das Programm des ersten Tages ab. Der zweite Arbeitstag war gefüllt mit der weiteren Erarbeitung von allgemeingültigen Standards und Rahmenbedingungen für alle bundesweiten Frauenhäuser der Arbeiterwohlfahrt. Es war ein sehr gelungenes Treffen. Die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Konstanz und der Wohngemeinschaft freut es sehr, dass die Mitglieder dieses bundesweiten Arbeitskreises ein so großes Interesse an ihren Einrichtungen bekundeten.


Muttertagsaktion im Body-Shop Konstanz zu Gunsten des Frauenhaus Konstanz
vom 06. - 09.05.2015“

 


Eindrücke der Jubiläumsfeier am 16.07.2014





Ausstellung „Die Hälfte des Himmels 99 Frauen & Du“ anlässlich des Jubiläums des Frauenhauses
Zum 20-jährigen Jubiläum des AWO Frauenhauses Konstanz wurde am 16.07.2014 eine Ausstellung mit dem Titel „Die Hälfte des Himmels 99 Frauen & Du“ eröffnet, in der  99 Frauen über Gewalt & Selbstbewusstsein sprechen. Die Ausstellung ist im BildungsTURM Kulturzentrum in der Wessenbergstr. 43 in Konstanz noch bis zum 30. Juli zu sehen. Öffnungszeiten: Di - Fr: 10.00 -18.00 Uhr, Sa und So:  10.00 - 17.00 Uhr, Eintritt frei. Weitere Informationen zur Ausstellung unter: http://www.haelfte-des-himmels.de/deutsch/Willkommen.html


Vom 19.08.2014 "Reichenauer Schüler der Ergotherapie bauen Puppenhaus für Kinder im Frauenhaus":
http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/reichenau/Reichenauer-Schueler-der-Ergotherapie-bauen-Puppenhaus-fuer-Kinder-im-Frauenhaus;art372456,7183527

Vom 19.07.2014 „Am Schmerz wachsen“ erschienen in der Südwestpresse:
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Am-Schmerz-wachsen;art4319,2711253

Vom 19.07.2014 „In Würde leben“ erschienen im Südkurier:

http://www.suedkurier.de/nachrichten/kultur/themensk/In-Wuerde-leben;art410935,7108280


Am 24.12.2012 erschien ein Artikel im SÜDKURIER: "Wir bieten Suchenden eine Herberge":

Link zum Artikel im SÜDKURIER



 






FRAUEN- UND KINDERSCHUTZHAUS KONSTANZ
Postfach 5014
  l  78429 Konstanz
Telefon: 07531/15728  l  Fax: 07531/3618646  l  E-Mail: fh@awo-konstanz.de


Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V.
Heinrich-Weber-Platz 2  l  78224 Singen
Tel: 07731 / 95 80-0  l  Fax: 07731 / 95 80-99
E-Mail: zentrale@awo-konstanz.de  l  www.awo-konstanz.de

Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg